Weine aus cahors

Georges Vigouroux

Cahors liegt in Frankreichs Südwesten, rund 100 km nördlich von Toulouse und 170 km östlich von Bordeaux. Die Kleinstadt mit rund 20'000 Einwohnern liegt in einer Schlaufe des Flusses Lot. Am St. Jakobsweg gelegen war sie im frühen Mittelalter Bischofssitz und stellte sogar einen Papst. Von Bedeutung für die heutigen Bewohner ist aber das Jahr 1971, als Cahors den AOC-Status erhielt. – Im nach der Stadt benannten Anbaugebiet Cahors kultiviert man seit mehr als 2000 Jahren vorwiegend die Malbec-Rebe, hier auch Cot oder Auxerrois genannt, die früher auch im Gebiet von Bordeaux sehr verbreitet war. Das dortige Klima mit der höheren Luftfeuchtigkeit bekam ihr aber nicht. Die Malbec-Weine aus Cahors sind kräftig, fruchtig und haben Rückgrat. Indem man ihnen einen Anteil Merlot mitgibt, macht man sie geschmeidiger.

 

Ein Pionier im Qualitätsweinbau von Cahors ist Georges Vigouroux, was der bekannte Weinautor Alexis Lichine schon 1979 in seinem Werk «Die Weine und Weingärten Frankreichs» festhielt. - Heute wird das Weingut von Georges Vigouroux’s Sohn Bertrand-Gabriel geleitet.    

Château Lafleur de Haut-Serre Cahors AOC

Tiefe Farbe, vollmundig, fruchtige Aromen roter und schwarzer Beeren, leicht würzig, sehr schöne Balance zwischen Säure und weichen Tanninen, guter Abgang. Ausbau in grossen Holzfudern 

Weintyp: Rotwein

Jahrgang: 2017

Traubensorte: Malbec 90%,  Merlot 10%

Land: Frankreich            

Region: Cahors

Weingut: Georges Vigouroux

Alkoholgehalt: 12.5 %

Trinkreife: jetzt bis 2024

Service: 16° - 17°, grosses Rotweinglas

Passt zu: Speisen der Mittelmeerküche, Terrinen, Pilzgerichten, Wurstwaren, Geflügel, Kalbfleisch oder Partygrill

CHF 16.30

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit